Fussballreise nach London – eine einzigartige Städtereise

London wird auch die Fußballhauptstadt Europas genannt. Die Stadt verfügt über zahlreiche Vereine auf verschiedenen professionellen Ebenen in der Englischen Liga. In der höchsten Liga sind in der Premier League die Vereine Arsenal, Chelsea, Tottenham Hotspur, West Ham United, Fulham und Crystal Palace aktiv. Watford ist auch nicht weit entfernt von der britischen Hauptstadt. Vor allem die drei erstgenannten Vereine kämpfen jede Saison um die Spitzenplätze.

In der zweiten Liga von England kommen ebenfalls gleich drei Vereine aus London. Dies sind die Queens Park Rangers, Brentford und Millwall.

Die Premier League gilt als eine der besten Ligen der Welt. Es ist also nicht überraschend, dass alle Stadien jede Woche voll sind. Für viele Fußball-Fans ist es ein Traum, einmal ein Spiel dieser Liga live zu besuchen. Aufgrund der vielen Clubs und zahlreichen Attraktionen ist London die Stadt par excellence, um diesen Wunsch zu erfüllen. Um Ihre Fußballreise nach London zu perfektionieren, haben wir 10 Tipps zusammengestellt, die Ihre Reise zu einem großartigen Erlebnis machen werden.

(1) Tower Bridge

Neben dem Big Ben ist die Tower Bridge zweifelsohne ein weiteres große Wahrzeichen Londons. Die riesige Brücke über der Themse ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen der Hauptstadt. Ein Foto mit der imposanten Brücke sollte daher in Ihrem Fotoalbum von Ihrer zweifellos unvergesslichen Fußballreise keinesfalls fehlen!

(2) Ein Tag zum Shoppen in der Oxford Street

Sollten Sie während Ihrer Fussballreise etwas Zeit für einen Nachmittag zum Shoppen eingeplant haben, ist die Oxford Street der ideale Ort, um sich zu verwöhnen. Vor allem wenn Sie Ihre Frau, Freundin oder Ihren Kumpel mitbringen, dies ist der ideale Ort, um kurz vom Fußball abzuschalten. In der Oxford Street herrscht stets ein lebhaftes Treiben. Jedes Jahr besuchen etwa 200 Millionen Menschen diese berühmte Einkaufsmeile im Herzen von London.

(3) Auf dem Foto mit Big Ben

Wer kennt ihn nicht? Big Ben. Es gibt eine große Glocke im Elizabeth-Turm, Big Ben. In den Jahren 2017 bis 2021 wird der Big Ben einer gründlichen Renovierung unterzogen. Ein Besuch des Turms und ein schönes Foto können natürlich auch während der Renovierung gemacht werden. Dann sieht jeder auf den ersten Blick, dass Sie in London gewesen sind!

(4) Camden Market

Die vielen Essensstände auf dem Camden Market sollten Sie ebenfalls besuchen, wenn es Ihre Zeit erlaubt. Die köstlichen Düfte der frisch zubereiteten Gerichte werden Sie bei einem Besuch dieses malerischen Marktes überraschen. Und danach gönnen Sie sich vielleicht noch ein nettes Andenken von einem der zahlreichen Souvenierstände.

(5) Der beeindruckende Hyde Park

Ein riesiger Park mitten in London, beeindruckende 140 (!) Hektar groß und mit einem kleinen See in der Mitte. Man kann hier wunderbar spazieren gehen oder joggen. Beachtenswert an dem Park ist das sonntägliche Ereignis, das als „Speakers Corner“ bezeichnet wird. Auf einer Holzkiste kann hier jeder, der möchte, seine Meinung über alles äußern. Ein ganz spezieller Auftritt.

(6) London von der Themse aus sehen

Um der Hektik Londons zu entfliehen, ist eine Bootsfahrt auf der Themse die ideale Möglichkeit, die Touristenattraktionen zu besuchen. Sie können die vielen Sehenswürdigkeiten bequem vom Boot aus besichtigen und werden den ganzen Tag herumgeschippert. Neben dem bekannten Hop-on-Hop-off-Bus können Sie sich nun auch für das Hop-on-Hop-off-Boot entscheiden. Sehr zu empfehlen.

(7) Besuchen Sie ein Londoner Pub!

Besonders vor dem Beginn des Spiels, das Sie besuchen möchten, ist der Besuch in einem lokalen Pub zusammen mit den englischen Fans die ideale Vorbereitung auf Ihren Spieltag. Bei den Fans, die einem Bier vor, während oder nach dem Spiel sicher nicht abgeneigt sind, kann man die typische Fußball-Atmosphäre schnuppern. Auch an Tagen, an denen der örtliche Fußballclub kein Spiel veranstaltet, gehen die Engländer gerne in ihr Pub. Auf diese Weise können Sie miterleben, wie viele Briten sich nach einem anstrengenden Arbeitstag ein Bier gönnen. In den Kneipen herrscht ein reges Treiben.

(8) Covent Garden

Covent Garden ist eines der gemütlichsten Viertel in London. Allerlei Restaurants, Cafés und viele schöne Geschäfte machen das Viertel zu einem echten Hotspot, und dafür sollte man sich ein wenig Zeit nehmen. Jedes Jahr besuchen etwa 25 Millionen (!) Menschen diesen Bezirk. Sie finden Covent Garden in der Nähe der Waterloo-Brücke. Wenn Sie also die Zeit haben, dann ist Covent Garden ein wirklich lohnenswerter Besuch.

(9) Buchen Sie eine Stadiontour in einem Fussballclub in London

Ob es sich um eine Stadionführung bei einem Club handelt, den Sie an diesem Wochenende besuchen, oder um eine Führung durch eine der 14 anderen Mannschaften, spielt eigentlich keine Rolle. Ob Sie sich für ein modernes Stadion wie Arsenal oder Tottenham Hotspur oder für ein authentisches altes Stadion wie zum Beispiel Craven Cottage of Fulham entscheiden; ein Besuch lohnt sich immer. Zu beachten ist nur, dass eine Stadionführung am Spieltag selbst oft nicht möglich ist, also sollten Sie die Tour sorgfältig und rechtzeitig planen!

Fußballreise nach Arsenal

(10) Spieltag

Zu guter Letzt ist natürlich der wichtigste Tag Ihres Besuchs in London, der Spieltag! Welchen Club Sie auch immer besuchen, Sie werden die Aufregung des Spieltags vom Moment an spüren, wenn Sie in Ihrem Hotel aufwachen. Wie bereits erwähnt, ist ein Besuch der örtlichen Kneipe oder des Pubs sehr zu empfehlen, um einen Eindruck von der Atmosphäre zu bekommen und Ihre Fußballreise zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen! Nach dem Spiel können Sie bei einem Imbiss und einem Getränk irgendwo in London noch lange über das Spiel diskutieren.

Wollten Sie schon immer mal ein Fußballspiel in England besuchen?

Fußballreisen England

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.